• Home
  • Mo, 5. Dez. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Malerbedarf

RAFA GmbH

Der Fachgroßhändler für Malerbedarf - 2x in Köln und 1 x in Bonn.

 

  • Galerie
 
 
RAFA ist einer der bedeutendsten Großhändler für Farben, Lacke, Tapeten, Teppichböden, Deko-materialien und Bedarfsartikel für Maler, Lackierer und Schreiner im Kölner Raum. Wir können auf eine fast 100-jährige Tradition (seit 1904) zurückblicken.

Zu dem besonderen Kundenservice von RAFA gehören:

+ die Fachberatung beim Kunden,

+ eine Kundenberatungsstelle (Vorführung durch Handwerker im Hause RAFA),

+ ein professionelles Farbmischsystem,

+ Schulungen und Seminare für Kunden,

+ Hilfestellung bei Ausschreibung und Finanzierung,

+ Verkauf, Reparatur- und Mietservice diverser Geräte,

+ Hausmessen, auf denen neueste Materialien und Techniken von den Lieferanten vorgestellt werden.

Selbstverständlich steht Ihnen unsere gesamte Produktpalette, unsere Produktberatung und der freundliche Service unseres Stammhauses zur Verfügung.

Mehr Informationen finden Sie auf unserer Homepage.
Kategorien und Stichwörter

Bodenbeläge, Dekorationen, Farben, Lacke, Laminat, Maler, Malerbedarf, Parkett, Schreiner, Tapeten, Teppichboden, Werkzeuge


 
 

Kartenansicht

 

RAFA GmbH

Mathias-Brüggen-Str.  70
50827  Köln  Ossendorf
Telefon: 0221 - 597 860
Fax: 0221 - 597 8676

Entfernung?

Entfernung zu dieser Adresse:
  Entfernung:   km
 
E-Mail: info@rafa.de Web: http://www.rafa.de
 
 

Öffnungszeiten

Köln - Ossendorf:
Mo. - Fr. 07:00 - 17:00 Uhr
Samstags 08:00 - 12:00 Uhr

Köln - Stammheim:
Mo. - Fr. 07:00 - 17:00 Uhr
Samstags 08:00 - 12:00 Uhr

Bonn - Dransdorf
Mo. - Fr. 07:00 - 16:15 Uhr
Fr. 07:00 - 14:00 Uhr

Verkehrsanbindung

Hier finden Sie uns.

Besuchen Sie uns in unserer neuen Niederlassung in Köln-Stammheim in der Düsseldorfer Straße 330 (Nähe Wiener Platz) sowie in der Justus- von- Liebig- Str. 19a in 53121 Bonn- Dransdorf. Neben einem großzügig ausgestattetem Verkaufsraum ist dort auch ein umfangreiches Lager.

Galt bisher der Großraum Köln als Einzugsgebiet, so wurden die Geschäftsaktivitäten zwischenzeitlich auch auf den Erftkreis, den Kreis Bonn sowie auf den Rheinisch-Bergischen Kreis ausgedehnt.

Kundenbereich