• Home
  • Di, 6. Dez. 2016
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Bed and Breakfast

Bed & Breakfast-Angebote bieten eine individuelle und günstige Alternative zu Hotelübernachtungen. Als Bed & Breakfast wurde ursprünglich eine Übernachtung bei Privatleuten bezeichnet, bei der meist ein Frühstück im Preis enthalten ist. Mittlerweile wird der Begriff vielfältig eingesetzt und beinhaltet neben dem Angebot von Privatzimmern auch Übernachtungen in Pensionen oder kleinen Hotels.

Unsere Empfehlungen

ferienwohnung-225x150.jpg
Wer auch unterwegs nicht auf das Platzangebot und die Ausstattung einer eigenen Wohnung verzichten will, findet mit Ferienwohnungen in Köln das passende Angebot.  mehr
hostel-225x150.jpg
InterRailer und andere Rucksackreisende finden in den Kölner Hostels und Jugendherbergen sehr günstige und überwiegend zentral gelegene Übernachtungsmöglichkeiten.  mehr

Köln erleben

gaffel_am_dom_speisen_22-_145.jpg

Essen und Trinken

Die Kölner Gastro ist vielfältig und hält für jeden Geschmack etwas bereit.

  Essen und Trinken in Köln.

stadttouren_145.jpg

Stadtführungen

Brauhaustour, Kostüm- oder klassische Stadtführung - Entdecken Sie Köln.  mehr

sehenswertes_145.jpg

Sehenswürdigkeiten

Die Domstadt blickt auf eine über 2000-jährige Geschichte zurück, deren Spuren man überall in der Stadt sieht.   mehr

BnB in Köln

Bed & Breakfast-Angebote auf dem Vormarsch

Bed & Breakfast-Angebote bieten eine individuelle und günstige Alternative zu Hotelübernachtungen. Laut einer Statistik der weltweit größten B&B-Webseite bedandbreakfast.eu entdecken immer mehr Menschen die Vorzüge dieser Übernachtungsform: Im ersten Halbjahr 2015 stieg die Anzahl der Reservierungen auf dem Buchungsportal um 39%. Die Beliebtheit steigt und steigt, doch was genau erwartet den Gast bei der Buchung von Bed & Breakfast?

Als Bed & Breakfast wurde ursprünglich eine Übernachtung bei Privatleuten bezeichnet, bei der meist ein Frühstück im Preis enthalten ist. Mittlerweile wird der Begriff vielfältig eingesetzt und beinhaltet neben dem Angebot von Privatzimmern auch Übernachtungen in Pensionen oder kleinen Hotels. Ob der Gastgeber Frühstück anbietet, hängt stark von der Umgebung der Unterkunft ab. In ländlichen Umgebungen können sich Gäste meist noch über Frühstück freuen, während Bed & Breakfast in Großstädten häufig um den Service „Breakfast“ gekürzt wird.

Der Vorteil von Bed & Breakfast liegt vor allem im Preis-Leistungs-Verhältnis, denn die Unterkünfte bieten meist denselben Komfort wie Hotels, sind aber deutlich billiger: In Europa kostet ein Zimmer durchschnittlich 76,46 Euro und liegt somit weit unter den Hotelpreisen in Städten wie London, Zürich oder Paris. Dort müssen Gäste mit 100-150 Euro pro Nacht wesentlich tiefer in die Tasche greifen.

Besonders beliebt ist Bed & Breakfast bei kinderlosen Paaren und Geschäftsleuten. Der Charme liegt vor allem in der sozialen Komponente. Touristen lernen durch Übernachtungen in einheimischen Unterkünften Land und Leute besser kennen und erleben ihr Urlaubsziel aus erster Hand. Gastgeber können den Reisenden hilfreiche Tipps zu Sehenswürdigkeiten in der Umgebung geben, und nicht selten bleiben beide Parteien anschließend in Kontakt.

Was einst seinen Ursprung in den englischsprachigen Ländern hatte, hat sich mittlerweile auch in Deutschland fest etabliert. Bundesweit werden Gästezimmer mit einfacher, moderner, luxuriöser oder rustikaler Ausstattung angeboten. Generell empfiehlt es sich, vor Antritt der Reise verschiedene Bed & Breakfast-Angebote in Internetportalen zu vergleichen.  Durch den Preisvergleich sowie zahlreicher Informationen und Bilder findet jeder Reisefreudige das passende Angebot.