• Home
  • Mi, 26. Jul. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

5. September 2014 bis 15. März 2015

Andrea Büttner - 2

Termin: 5. September 2014 bis 15. März 2015
Tickets: 13 Euro für das komplette Haus mit Sonderausstellung
Ort: Museum Ludwig

2 – der Titel ist bei Andrea Büttner Programm. Der größte Raum des Ludwig ist in zwei Teile geteilt, einen hellen und einen dunklen. 2 kann aber auch für das Urteilen im Allgemeinen stehen, das Tendieren zwischen zwei Polen, wie es in Kants "Kritik der Urteilskraft" behandelt wird.


Im dunklen zeigt Andrea Büttner ihre neueste Video-Installation Piano Destructions 2014. Zu sehen ist einerseits historisches Material - Künstler, fast ausschließlich Männer, die Klaviere zerstören -, andererseits eine eigene Performance, in der neun Pianistinnen synchron Stücke von Schumann und Chopin spielen.

Hier Tagesticket für das Museum Ludwig sichern

Schön und hässlich, cool und peinlich, wichtig und unwichtig - das Pendeln zwischen diesen Alternativen steht im Zentrum des hellen Teils der Ausstellung. Hier wählt Büttner einen ungewöhnlichen Zugang zu Kants "Kritik der Urteilskraft": Sie fragt sich, auf welche Weise konkrete Bilder mit Kants abstraktem Text korrespondieren.

Welche Bilder könnte Kant beim Schreiben vor Augen gehabt haben ? Welche treten beim vor Augen? Mit Dutzenden von Bildern - historischen und heutigen - gelingt es Büttner, Kants Begriffe sinnlich zu machen. In großen Offset-Drucken stellt Büttner „Kants Bilder" zusammen und ordnet sie den Textstellen zu. (Fotos: Heidi Pfohl / © Andrea Büttner / VG Bild-Kunst, Bonn 2014)

(zuletzt aktualisiert: 16. März 2015 - 16:54 Uhr)

Tipps der Redaktion

elefant145.jpg

Shona-Art im Kölner Zoo

Tierisch was zu Entdecken: Der Kölner Zoo zeigt liebevolle Skulpturen nach dem Stil "Shona Art" mit exklusiven Unikaten aus Zimbabwe.  mehr

skulptur145.jpg

Köln Skulptur #8

Hasen, Tropfen und Fußeisen - der Skulpturenpark im Schlosspark Stammheim zeigt 25 brandneue Kunstwerke.

  mehr

look145.jpg

LOOK! Modedesigner von A bis Z

Diese Kunst ist nicht von der Stange: Das MAKK zeigt eine exquisite Auswahl seiner wichtigsten Fashion-Exponate.

  mehr