• Home
  • Fr, 26. Mai. 2017
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

21. August bis 8. November 2015

Amor und Psyche - Die Lust am Schönen an der Wand

Termin: 21. August bis 8. November 2015
Tickets: 5 Euro, 3 Euro (ermäßigt)
Ort: Kölnisches Stadtmuseum

Der goldene KUBUS des Kölnischen Stadtmuseums wird jetzt zur Bühne für ein Liebesdrama: Im Zentrum der neuen Ausstellung stehen kostbare Papiertapeten mit Szenen aus dem antiken Mythos von Amor und Psyche.

Die monumentalen Darstellungen schmückten im 19. Jahrhundert ein Kölner Wohnhaus der Familie Ciolina-Zanoli - italienische Einwanderer, die mit der Produktion von Kölnisch Wasser zu Wohlstand gelangt waren.

Die Tapeten im antikisierenden Empire-Stil gehören zu den schönsten Beispielen bürgerlicher Wohnkultur in Köln. Diese orientierte sich auch nach dem Ende der napoleonischen Herrschaft weiter an französischen Vorbildern. Der zwölfteilige Tapetensatz „Amor und Psyche" wurde 1815/1816 bei der Pariser Manufaktur Dufour et Cie herausgebracht und mehrfach neu aufgelegt - als Druck auf Papier mit höchstem künstlerischen Anspruch.

Jetzt Jahreskarte für die Kölner Museen sichern!

Im Kölnischen Stadtmuseum haben sich acht Tableaus aus einer besonders qualitätvollen, frühen Auflage erhalten. Die erste Szene konnte kürzlich im Rahmen einer Masterarbeit an der Fachhochschule Köln restauriert werden. Dieses Teilstück wird im KUBUS nun erstmals der Öffentlichkeit präsentiert und einer unrestaurierten Szene gegenübergestellt. (Foto: Kölnisches Stadtmuseum)

(zuletzt aktualisiert: 25. November 2015 - 16:10 Uhr)

Tipps der Redaktion

elefant145.jpg

Shona-Art im Kölner Zoo

Tierisch was zu Entdecken: Der Kölner Zoo zeigt liebevolle Skulpturen nach dem Stil "Shona Art" mit exklusiven Unikaten aus Zimbabwe.  mehr

skulptur145.jpg

Köln Skulptur #8

Hasen, Tropfen und Fußeisen - der Skulpturenpark im Schlosspark Stammheim zeigt 25 brandneue Kunstwerke.

  mehr

look145.jpg

LOOK! Modedesigner von A bis Z

Diese Kunst ist nicht von der Stange: Das MAKK zeigt eine exquisite Auswahl seiner wichtigsten Fashion-Exponate.

  mehr